Die Frau im Mittelpunkt
Hauptabteilung für Gynäkologie

Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleim­hautkrebs

Hinweise auf eine Erkrankung an Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleimhautkrebs sind z. B. zyklusunabhängige, vaginale Blutungen oder Schmerzen im Genitalbereich. Oft führt dann kein Weg an einem chirurgischen Eingriff vorbei. Unsere laparoskopischen Operationen ermöglichen eine teilweise oder gänzliche Entfernung der Gebärmutter und ggf. der Eierstöcke ausschließlich über kleine Schnitte in die Bauchdecke.
Laparoskopische Operationen bei Gebärmutterhals- und Gebärmutter­schleimhautkrebs
  • Nervenschonende Verfahren
  • Paraaortale und pelvine Lymph­knoten­entfernung
Übersicht Gynäkologie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
Endometriose
Myome
Harninkontinenz
Senkung
Veränderungen an den Eierstöcken, Eileitern und Entfernung der Gebärmutter
Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleimhautkrebs
Gutartigen und bösartigen Veränderungen der Vulva
Kosmetische Korrekturen im Genitalbereich
Darmschwäche
Publikationen & Presse
Übersicht Gynäkologie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
Endometriose
Myome
Harninkontinenz
Senkung
Veränderungen an den Eierstöcken, Eileitern und Entfernung der Gebärmutter
Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleimhautkrebs
Gutartigen und bösartigen Veränderungen der Vulva
Kosmetische Korrekturen im Genitalbereich
Darmschwäche
Publikationen & Presse

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche