Die Frau im Mittelpunkt

Darmschwäche

Frauen, die an einer Darmschwäche bzw. Stuhlinkontinenz leiden, können nicht mehr bewusst kontrollieren, wann sie Stuhl oder Gase freisetzen. Besonders nach einer vaginalen Geburt kann es aufgrund eines Dammrisses oder in höherem Alter durch die Schwächung der Beckenbodenmuskulatur zu einer Darmschwäche kommen. In schweren Fällen ist eine Operation unumgänglich, um das physische und psychische Wohlbefinden wiederherzustellen.

Operation bei Darmschwäche

  • Naht des Schließmuskels nach Geburtsverletzung (gemeinsam mit den Fachärzten der Abteilung für Koloproktologie)
Übersicht Gynäkologie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
Endometriose
Myome
Harninkontinenz
Senkung
Veränderungen an den Eierstöcken, Eileitern und Entfernung der Gebärmutter
Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleimhautkrebs
Gutartigen und bösartigen Veränderungen der Vulva
Kosmetische Korrekturen im Genitalbereich
Darmschwäche
Publikationen & Presse
Übersicht Gynäkologie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
Endometriose
Myome
Harninkontinenz
Senkung
Veränderungen an den Eierstöcken, Eileitern und Entfernung der Gebärmutter
Gebärmutterhals- oder Gebärmutterschleimhautkrebs
Gutartigen und bösartigen Veränderungen der Vulva
Kosmetische Korrekturen im Genitalbereich
Darmschwäche
Publikationen & Presse

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche