Orthopädie
Hauptabteilung für Orthopädische Chirurgie & EndoProthetikZentrum

Arthroskopische Chirurgie

Was ist Arthroskopische Chirurgie?

Unter arthroskopischer Chirurgie (Schlüs­sel­loch­chi­rur­gie) versteht man Eingriffe an den Gelenken mit Hilfe von Kamerasystemen. Dabei werden meist nur wenige Zentimeter große Einschnitte (Portale) an der Körperoberfläche benötigt um die Instrumente und Kamera zu positionieren.

Vorteile der Arthroskopischen Chirurgie

Das umliegende Gewebe wird nicht zerstört und es kommt zu einer schnellen Heilung ohne große Narbenbildung. Zudem können Regionen erreicht werden, welche bei offenen Eingriffen nur mit großen Schnitten und Freilegung von gesunden Gewebsstrukturen erreicht werden.

Die arthroskopische Chirurgie ist ein modernes, technisch anspruchsvolles Verfahren, welches sich in der modernen Chirurgie etabliert hat.

Schwerpunkte der Arthroskopischen Chirurgie in den Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen

Als besondere Expertise werden in unseren Kliniken als Schwerpunkt arthroskopische Eingriffe

  • des Kniegelenkes,
  • des Hüftgelenkes
  • und des Schultergelenkes

durchgeführt. Dies erlaubt vor allem dem sportlich aktiven Patienten eine schnellstmögliche Genesung.

Hierbei sind vor allem Kreuzbandersatzoperationen, Patellastabilisierungen, Meniskuseingriffe, Schulterstabilisierungen und die Behandlung des Hüftimpingements (FAI) zu nennen.

Übersicht Orthopädie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
Physiotherapie
Belegärzte
Publikationen & Presse
Reha
Übersicht Orthopädie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
EndoProthetikZentrum
Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Schulter-Chirurgie
Arthroskopische Chirurgie
Fuß-Chirurgie
Rheuma-Chirurgie
Physiotherapie
Reha
Belegärzte
Publikationen & Presse
Übersicht Orthopädie
Kontakt
Team
Behandlungsspektrum
EndoProthetikZentrum
Neurochirurgie und Wirbelsäulenchirurgie
Schulter-Chirurgie
Arthroskopische Chirurgie
Fuß-Chirurgie
Rheuma-Chirurgie
Physiotherapie
Reha
Belegärzte
Publikationen & Presse

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche