Ärzte

Dr. med. Cezary Dejewski

Chefarzt der Hauptabteilung für Gynäkologie
Stellv. Ärztlicher Direktor Pasing
Leiter des Beckenbodenzentrum München

Facharzt für Gynäkologie
MIC III
AGUB II

Standort

Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München
Pasing
Schmiedwegerl 2 – 6
81241 München

Fachbereich(e)

Beckenbodenzentrum, Endometriose- und Myomtherapie, Gynäkologie, Transgenderzentrum

Kontakt

089 / 92794 1602

Leitungspositionen

seit 11/2016 Chefarzt der Hauptabteilung für Gynäkologie,
Dr. Lubos Kliniken Bogenhausen
06/2011–10/2016 Chefarzt der Abteilung:
Zentrum für Minimalinvasive Gynäkologie (MIG)
im Helios Amper Klinikum Dachau
Gründer und Leiter des Klinischen Endometriose Zentrums (Stufe II – Zertifizierung); Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der SEF (Stiftung Endometrose-Forschung)
Leiter des interdisziplinären Myom-Zentrums
12/2008–05/2011 Chefarzt der Frauenklinik im St.Joseph Hospital Bremerhaven

05/2009 Durchführung der europaweit ersten Gebärmutterentfernung mit der „single port“ Laparoskopie

07/2007–09/2007 Kommissarischer Chefarzt der Frauenklinik im Amper-Klinikum Dachau
04/2004–06/2007 Leitender Oberarzt der Frauenklinik im Amper Klinikum Dachau

2005 Durchführung der ersten laparoskopischen Operationen bei Gebärmutterhalskrebs in München
06/2005 Gründung und Leitung des Myom-Zentrums

06/1995–03/2004 Niederlassung als Frauenarzt in Bremerhaven

Leiter der Tagesklinik und des Zentrums für ambulante minimalinvasive Gynäkologie in Bremerhaven

11/1993–05/1995 Chefarztvertretender Oberarzt der Frauenklinik im St. Joseph-Hospital Bremerhaven

Beruflicher Werdegang

04/1992–10/1993 Assistenzarzt der Frauenklinik im St. Joseph-Hospital Bremerhaven
11/1989–03/1992 Assistenzarzt der gynäkologisch-geburtshilflichen Abteilung im Marienhospital Kevelaer
11/1985–03/1987 Assistenzarzt in der Uni-Klinik für Geburtshilfe der Pommerschen Medizinischen Hochschule in Stettin
11/1984–10/1985 Arzt im Praktikum in der Uni-Klinik für Geburtshilfe der Pommerschen Medizinischen Hochschule in Stettin

Studium

09/1978–06/1984 Studium der Humanmedizin
Medizinische Hochschule der Universität Stettin

Facharzt für Gynäkologie
MIC III
AGUB II

  • Berufsverband der Frauenärzte
  • Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie (AGE) der deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB) in der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • European Association for Transluminal Surgery (EATS)
  • Stiftung Endometriose Forschung (SEF) – Mitglied im wissenschaftlichen Beirat
Noch keine Inhalte hinterlegt

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche