Schritt für Schritt zum wahren Ich
Transgenderzentrum

Organisatorischer Ablauf

Es gibt einige Voraussetzungen für die Durchführung geschlechtsangleichender Operationen. Sie sind sowohl eine Empfehlung als auch eine Übereinkunft von Experten in der Behandlung von Transsexuellen.

So gilt eine Psychotherapie inkl. Alltagstest – das bedeutet mit der Rolle des gewünschten Geschlechts im Alltag zu leben und das auch nach außen zu tragen – zu den Voraussetzungen für eine chirurgische Geschlechtsangleichung. Außerdem sollte für mindestens sechs Monate die Einnahme gegengeschlechtlicher Hormone erfolgt sein.

Bevor wir eine geschlechtsangleichende Operation durchführen bzw. einen Termin dazu vereinbaren können, benötigen wir deshalb folgende Unterlagen:

Außerdem besuchen Sie vor einem geschlechtsangleichenden Eingriff zunächst unsere Sprechstunde, damit wir jegliche medizinischen, juristischen und auch ganz persönlichen Fragen beantworten können. Wir klären Sie über die operativen Möglichkeiten, deren einzelne Schritte und damit verbundene Risiken, Nebenwirkungen und Folgen auf. Außerdem sollten bekannte Blutgerinnungsstörungen, Vorerkrankungen und regelmäßige Medikation angesprochen werden.

Übersicht
Kontakt
Team
Frau-zu-Mann
Mann-zu-Frau
Einzelschritte der OP
Häufige Fragen
Organisatorischer Ablauf
Risiken und Komplikationen
Nützliche Links
Publikationen & Presse
Übersicht
Kontakt
Team
Frau-zu-Mann
Mann-zu-Frau
Einzelschritte der OP
Häufige Fragen
Organisatorischer Ablauf
Risiken und Komplikationen
Nützliche Links
Publikationen & Presse

Suche

Drücken Sie "Enter" zum Starten der Suche